Online-Arbeitskreis Tieraromatherapie am 01.02.2019

Online-Arbeitskreis Tieraromatherapie am 01.02.2019

Letzten Freitag, am 01.02.2019, fand nun auch unser erster Online-Arbeitskreis via Skype zur Tieraromatherapie statt. Es war eine sehr lustige Runde mit sehr motivierten Teilnehmern und vielen Ideen für die Zukunft!

Auch hier waren Katzen wieder ein Thema und es konnten schon weitere Infos zusammen getragen werden. Zudem besteht unsere kleine Forschungsgruppe dazu nun schon aus drei Mitgliedern, die sich dem Thema weiter widmen und nun erstmal ganz viel Recherche machen und Leute anschreiben werden.

Ein weiterer Punkt war die Aus- und Weiterbildung zum Thema Tieraromatherapie. Dazu gibt es noch nicht wirklich viele Angebote und das steht auch fest auf meinem Plan für spätestens nächstes Jahr, also 2020, hier mehr Angebote zu schaffen. Ein erster und guter Schritt in diese Richtung ist aber das enorme Interesse an den beiden Arbeitskreisen, wofür ich mich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich Bedanken möchte!

Dann haben wir uns an diesem Abend noch mit dem Rosenhydrolat beschäftigt und uns ausgetauscht, wo man es beim Tier gut anwenden kann und welche Erfahrungen bereits bestehen. Diese waren recht übersichtlich, aber es gab durchaus Interesse, das weiter auszubauen. Ich persönlich arbeite sehr viel mit Rosenhydrolat, da es von den meisten Tieren sehr gut angenommen wird und eben schon viel kann. Zudem es hat halt den unschlagbaren Vorteil, dass es gesprüht werden kann – was bei manchen Tieren nicht ganz unwichtig ist.

In beiden Arbeitskreisen konnten wir noch Bezugsquellen für kleinere Mengen an Hydrolaten besprechen. Auch das ist bei Tieren von Bedeutung, da man 100 ml Flaschen selten wirklich aufbraucht. Da sind 30 ml oder 50 ml deutlich praktischer, aber noch nicht sehr weit verbreitet auf dem Markt.

Es wurde im Online-Arbeitskreis auch der Wunsch geäußert, dass beide Arbeitskreise wirklich genau die gleichen Themen haben. Das ist eine gute Idee und war von mir auch so gedacht. Ich arbeite aktuell an den Themen für die nächsten beiden Arbeitskreise im Jahr 2019 und werde diese in einem neuen Newsletter nächste Woche versenden.

Wer Empfehlungen für Literatur, Artikel, Bezugsquellen etc. hat, kann mir diese gern an meine E-Mail-Adresse ak-bergisches-land@aroma-forum-international.de senden. Ich verteile diese dann per Newsletter an alle anderen Interessenten weiter.

Mit diesen beiden ersten Arbeitskreisen zum Thema Tieraromatherapie konnten wir somit einen sehr guten Grundstein für die weitere Arbeit legen und ich hoffe sehr, dass meine Teilnehmer weiterhin so interessiert, wissensdurstig und motiviert bleiben! Vielen lieben Dank!

No Comments

Post a Comment
Loading...